Gitlab leeres Repository nach Serverumzug

Nach dem Umzug meines Gitlab-Docker-Containers (docker-compose), waren auf einmal alle Repositories leer, obwohl die dazugehörigen Daten bereits auf dem neuen Server lagen. Eine Anmeldung an dem Server funktionierte problemlos, es wurden auch alle Repositories angezeigt, nur eben ohne Inhalt. Nach diversem hin und her habe ich nun eine Lösung gefunden, die Daten wieder nutzbar zu machen:

Als erstes werden die Container ganz normal auf dem neuen Server gestartet:

docker-compose up -d

Sobald die Container laufen, können wir folgenden Befehl ausführen:

docker exec -ti gitlab bash

Dieser startet in dem Docker Container mit dem Namen gitlab eine Shell-Sitzung.

In die Shell geben wir dann folgendes ein:

bundle exec rake cache:clear RAILS_ENV=production

Dieser Befehl löscht den aktuellen Cache des Containers.

Die Shell können wir mit

exit

wieder schließen.

Zum Abschluss müssen wir noch

docker-compose run --rm gitlab /sbin/entrypoint.sh app:sanitize

ausführen, um die Rechte der Dateien zu reparieren.

Ein kleiner weiterer Tipp:
Du kannst gitlab automatisch einiges testen lassen. Dies tust du im Docker-Container mit:

bundle exec rake gitlab:check RAILS_ENV=production

Die Ausgabe zeigt auch einige Schritte welche nötig sind um gefundene Probleme zu lösen.

Teilen macht Spaß:

Posted by Daniel Schwarz

danielschwarz
Daniel Schwarz, macht irgendwas mit Computern in der Nähe von Würzburg, schreibt hier privat auf BlackIT um anderen bei Problemen zu helfen. Macht er mal nichts mit Computern so engagiert er sich ehrenamtlich bei der freiwilligen Feuerwehr in Randersacker und den Maltesern in Würzburg.

Letzte Beiträge: